Zwei Tage, eine Nacht

Belgien/Frankreich 2014

Regie: Jean-Pierre und Luc Dardenne


Dauer: 95 Min.

FSK ab 6 Jahre


Datum/Uhrzeit
Mittwoch, 25.02.2015 – 20:00


Filmwebseite: http://www.zweitage-einenacht.de/

Filmkritik: Link wird in neuem Fenster geöffnet


Bewegendes Sozialdrama über eine um ihren Arbeitsplatz Kämpfende – brillant gespielt von Marion Cotillard

Sandra (Marion Cotillard) litt an Depressionen und hat die Krankheit längst nicht überwunden. Nun droht neues Ungemach: Sandra soll entlassen werden, es sei denn, sie überredet die Belegschaft, auf den versprochenen Bonus von 1.000 Euro zu verzichten. Ein Wochenende gibt ihr der Chef Zeit für diese entwürdigende Mission. Mit Hilfe von Tabletten macht sie sich auf den beschwerlichen Weg, all ihre 16 Kollegen abzuklappern. Denen steht finanziell freilich das Wasser bis zum Hals, den Bonus haben sie längst einkalkuliert, der Verzicht wäre ein Fiasko. „Das kann ich mir nicht leisten“, hört Sandra von den ersten beiden Kollegen, die beste Freundin macht erst gar nicht die Tür auf. Dann ein kleiner Hoffnungsschimmer, ein vierter Mitarbeiter verspricht, für sie abzustimmen…

________________________

Online reservieren

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.