Treffpunkt Erasmus

Niederlande/Deutschland 2015

Regie: Annet Betsalel


Dauer: 96 Min.

FSK ab 0 Jahre


Datum/Uhrzeit
Mittwoch, 27.01.2016 – 20:00


Filmwebseite: http://www.mezzoprod.com/treffpunkterasmus/

Filmkritik: Link wird in neuem Fenster geöffnet


Doku über die Kriegsjahre von Werner Klemke und sein Verdienst bei der Rettung holländischer Juden

Der Dokumentarfilm von Annet Betsalel erinnert an den Wehrmachtsoldaten Werner Klemke aus Berlin, der als Mit-glied der Besatzungsarmee in den Niederlanden Dokumente für ver-

folgte Juden fälschte und ihnen so das Leben rettete. Klemke, nach dem Krieg in der DDR ein bekannter Zeichner und Buchillustrator, ist einer der sogenannten „stillen Helden“. Er hat nie über seine Widerstandsarbeit gesprochen. Der zufällige Fund von Dokumenten bei der jüdi-

schen Gemeinde von Bussum, einer kleinen Stadt nahe Amsterdam, bewahrt nun seine Leistung vor dem Vergessen.

In einem einführenden Vortrag berichtet Willi Creutzenberg über das Schicksal einer jüdischen Familie aus Ende, die sich 1934 nach Holland zu retten versuchte und in eben diesem Bussum lebte.

________________________

Online reservieren

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.