Madame Marguerite oder Die Kunst der schiefen Töne

Frankreich/Tschechien/Belgien 2015

Regie: Xavier Giannoli


Dauer: 129 Min.

FSK ab 12 Jahre


Datum/Uhrzeit
Mittwoch, 13.01.2016 – 20:00


Filmwebseite: http://www.marguerite-film.de/home/

Filmkritik: Link wird in neuem Fenster geöffnet


Tragikomödie um eine Frau ohne jeglichen Bezug zur RealitätFBW_BW_75x75

1920, Beginn der Goldenen Zwanziger. Auf Marguerite Dumonts (Catherine Frot) Schloss unweit von Paris findet ein großes Benefizkonzert für die Waisen des Ersten Weltkriegs statt, auf dem sich eine Vielzahl von Musikliebhabern, Freunden der Familie, Bekannten und Neugierigen versammelt. Da die immens reiche Gastgeberin kinderlos geblieben ist, hat sie ihr ganzes Leben ihrer großen Leidenschaft gewidmet: der Opernmusik. Denn die Baronin singt. Sie singt zwar von ganzem Herzen, aller-

dings auch furchtbar schräg. Doch Marguerite lebt in ihrer eigenen Welt, und das heuchlerische Publikum, jederzeit bereit, sich auf Kosten anderer zu amüsieren, bejubelt sie als die Diva, die sie zu sein glaubt. Als der junge Journalist Lucien Beaumont (Sylvain Dieuaide) einen provokant-überschwänglichen Artikel über ihren Auftritt veröffentlicht, beginnt Marguerite, an ihr Talent zu glauben.

________________________

Online reservieren

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.