Die Welt danach & Maybe, Baby!

Deutschland 2012-2017

Regie: Julia Becker, Jens Wischnewski


Dauer: 108 Min.

FSK ab Jahre


Datum/Uhrzeit
Samstag, 18.11.2017 – 20:00


Filmwebseite: http://maybebabyfilm.de/

Filmkritik: Link wird in neuem Fenster geöffnet


Die Welt danach

Die Strahlenschützerin Lisa (36) arbeitet unter Hochdruck an den Bergungsarbeiten der 126.000 Atommüllfässer, die in dem maroden Salzbergwerk Asse II gelagert sind. Durch ihre enorme berufliche Belastung steht ihre Ehe jedoch kurz vor dem Aus. Um ihre Familie zu retten, reicht sie die Kündigung ein. Doch dann droht den Bergungsarbeiten plötzlich der Abbruch. Lisa muss sich zwischen Arbeit und Familie entscheiden…

 

Deutschland 2012, Regie: Jens Wischnewski, 27 Min.

 

Maybe, Baby!

Die Mittdreißigerin Marie steht vor der Frage aller Fragen: Endlich ein Kind? Ihre Freundinnen haben alle ihre individuellen Lösungen gefunden, und auch ihr Freund ist ganz heiß drauf. Nur Marie möchte da am liebsten gar nicht drüber nachdenken und fährt zur Ablenkung erst mal mit ihrer Affäre in den Urlaub. Sexuell hoch motiviert reisen die beiden zu einer Hütte in den Tiroler Bergen. Nur um festzustellen, dass sie dort ganz und gar nicht alleine sind. Maries Freund mit wiederum seinem Seitensprung ist bereits da.

 

Deutschland 2017, Regie: Julia Becker, Schnitt: Jens Wischnewski, 79 Min.

 

Wir freuen uns die Regisseurin Julia Becker und den Regisseur Jens Wischnewski bei der Vorstellung begrüßen zu können. Nach den Filmen folgt ein informatives Filmgespräch, das keine Ihrer Fragen unbeantwortet läßt.

 

________________________

Online reservieren

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.