Die Kirche bleibt im Dorf

Deutschland 2012

Regie: Ulrike Grote


Dauer: 97 Min.

FSK ab 6 Jahre


Datum/Uhrzeit
Mittwoch, 19.06.2013 – 20:00


Filmwebseite: http://www.diekirchebleibtimdorf.de/

Filmkritik: Link wird in neuem Fenster geöffnet


Skurrile Schwaben-Komödie mit witzigen Dialogen und einer liebevoll authentischen Atmosphäre

Da, wo das Schwabenland am Schönsten ist – im Ländle halt –, da liegt zwischen Wald und Reben Oberrieslingen. Ein schmuckes Dorf mit einer schmucken Kirche – “echt antik“! Nicht weit von Oberrieslingen liegt Unterrieslingen. Ebenso ein schmuckes Dorf. Aber ohne Kirche und Weinberge, dafür aber mit einer Schwei-nezucht und einem Friedhof. Weil der Herrgott seine Gaben derart ungerecht verteilt hat, ist es mit der schwäbischen Gemütlichkeit in den beiden Nachbardörfern seit Menschengedenken vorbei! Die Kirche im einen, der Friedhof im anderen Dorf, das bringt ständigen Verdruss für beide Seiten. Wer von Oberrieslingen nach Unterrieslingen will, muss das Gemeindeverbindungswegle benutzen. Aktuell sorgt ein Schlagloch vom letzten Winterfrost auf der rauen Alb direkt auf der Gemarkungsgrenze zwischen den beiden schwäbischen Dörfern für Ärger: Weil die Oberrieslinger die Unterrieslinger und umgekehrt nicht leiden können, bleibt das Schlagloch da, wo es ist, und wird nicht repariert. Keiner fühlt sich verantwortlich. Die Lage eskaliert, als Oma Häberle aus Oberrieslingen das Zeitliche segnet, ein reicher Amerikaner viel Geld für die Kirche bezahlen will, und ein Geheimnis offenbar wird…

________________________

Online reservieren

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.