Der Mondmann

Deutschland 2012

Regie: Stephan Schesch


Dauer: 95 Min.

FSK ab 0 Jahre - empfohlen ab 8 Jahren


Datum/Uhrzeit
Sonntag, 09.06.2013 – 15:00


Filmwebseite: http://www.der-mondmann-film.de/

Filmkritik: Link wird in neuem Fenster geöffnet


Poetischer Animationsfilm mit liebevoll gezeichneten Bildern und traumhafter Musik nach Tomi Ungerers Kinderbuch

Nur die Kinder können ihn sehen: Den Mondmann, der in der leuchtenden Kugel am Himmel unter beengten Umständen lebt. Die Erwachsenen dagegen sind blind für den kleinen Mann und tun die Erzählungen ihrer Kinder als Träumerei ab. Dem Mondmann ist derweil etwas langweilig, so ganz allein im Weltall. Also packt er kurzerhand den Schweif eines Kometen und landet auf der Erde. Was zum einen die Kinder verstört, die ohne den beruhigenden Anblick des Mondmanns nicht mehr schlafen können, zum anderen den Diktator irritiert. Der hat sich schon die ganze Erde untertan gemacht und richtet sein Augenmerk nun auf den Mond. Doch da ist ihm der Mondmann zuvorgekommen. So schickt der Diktator seine Armee los, den Eindringling zu schnappen. Der Mondmann stolpert derweil über die Erde, nur sichtbar, wenn er von Licht bestrahlt wird. Er landet bei Professor Bunsen van der Dunkel, einem genialen Erfinder, der sich zur Ruhe gesetzt hatte, nachdem er alles erfunden hatte, was es zu erfinden gab. Doch nun hat der Diktator ihn reaktiviert: Eine Rakete soll er bauen, mit der die Eroberung des Mondes von statten gehen soll.

________________________

Online reservieren

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.