So war das

1930-1980

Regie: Amateurfilmer


Dauer: 100 Min.

FSK ab 12 Jahre


Datum/Uhrzeit
Samstag, 21.04.2012 – 18:00


Filmwebseite:

Filmkritik: Link wird in neuem Fenster geöffnet


Die besten Kurzfilme Dortmunder Amateurfilmer über unsere Heimat zwischen 1930 und 1980

Zusammenstellung: Regisseur Adolf Winkelmann

Moderation: Redakteur Oliver Volmerich

Die RuhrNachrichten haben einen Schatz gehoben – einen Filmschatz. Dortmunds größte Tageszeitung hatte dazu aufgerufen, Amateurfilme aus vergangenen Jahrzehnten einzuschicken und kostenlos digitalisieren zu lassen. Die Resonanz war überwältigend: Mehr als 200 Einsender beteiligten sich, mehr als 1.500 Filme kamen zusammen. Nach der Digitalisierung wurden alle Filme von einem Team um den preisgekrönten Dortmunder Regisseur Adolf Winkelmann gesichtet, katalogisiert und bearbeitet. So entstand aus den privaten Filmen eine DVD-Dokumentation über 6 bewegte Jahrzehnte von den 1930er Jahren bis 1990. Aus mehr als 300 wurden fünfeinhalb Stunden, die als 5-teilige DVD-Edition unter dem Titel „So war das – Filmschätze aus Dortmund“ erschienen sind und humorvoll einen ganz privaten Blick auf das Leben im östlichen Ruhrgebiet bieten.
Nach der Uraufführung im November 2011 im Dortmunder Schauspielhaus wurde das ONIKON in Herdecke für die „Kleinstadt-Premiere“ auserwählt. Gezeigt werden die „Best of – Szenen“ aus den 5 DVDs, insgesamt 100 Minuten. Auch sind einige Kameraschwenks auf Herdecke, Hengsteysee, Hohensyburg und Wittbräucke dabei.
Der RuhrNachrichten-Redakteur Oliver Volmerich wird die Veranstaltung im ONIKON moderieren.

________________________

Online reservieren

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.