Monsieur Claude und seine Töchter

Frankreich 2014

Regie: Philippe de Chauveron


Dauer: 97 Min.

FSK ab - Jahre


Datum/Uhrzeit
Mittwoch, 08.10.2014 – 20:00


Filmwebseite: http://www.monsieurclaude.de/

Filmkritik: Link wird in neuem Fenster geöffnet


Provokante Komödie über die Globalisierung des eigenen Wohnzimmers, Alltagsrassismus und Panik vor Multikulti

Monsieur Claude (Christian Clavier) und seine Frau Marie (Chantal Lauby) sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungs-druck. In die französische Lebensart weht der raue Wind der Globalisierung, und jedes Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld. Musik in den Elternohren ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen französischen Katholiken zu heiraten. Doch als sie ihrem vierten Schwiegersohn, dem schwarzen Charles, gegenüberstehen, reißt Claude und Marie der Geduldsfaden.

Hinweis:

Die Reservierungsliste für diese Vorstellung ist ausgebucht. Es gibt noch einige Karten an der Abendkasse.

________________________

Online reservieren

Die Veranstaltung ist ausgebucht.