L’Enfant d’en Haut (Winterdieb)

Frankreich 2012

Regie: Ursula Meier


Dauer: 97 Min.

FSK ab 6 Jahre


Datum/Uhrzeit
Dienstag, 05.02.2013 – 20:00


Filmwebseite: http://www.kino-zeit.de/filme/trailer/winterdieb

Filmkritik: Link wird in neuem Fenster geöffnet


Dramatische Geschichte eines Jungen, der nach oben will

Der zwölfjährige Simon (Kacey Mottet Klein) fährt im Winter mit einer kleinen Seilbahn vom Indust-riegebiet im Tal, wo er allein mit seiner Schwester Louise (Léa Seydoux) lebt, in das prächtige, höher gelegene Skigebiet. Dort stiehlt er reichen Touristen Skier und Ausrüstung, um sie an die Kinder seines Wohnblocks zu verkaufen. Er erzielt damit ein bescheidenes, aber regelmäßiges Einkommen. Simons Machenschaften nehmen mit der Zeit immer größere Ausmaße an. Louise, die vor kurzem ihre Stelle verloren hat, profitiert davon und wird immer abhängiger von Simon… Erzählt wird die Geschichte eines Jungen, der auf jeder Ebene nach oben will: in physischer, sozialer und finanzieller Hinsicht. Während die Welt unten nur trostlos, schmutzig und neblig ist – sowohl wörtlich als auch im übertragenen Sinn – gibt es oben alles im paradiesischen Überfluss: Sonne, rei-nen weißen Schnee, Geld und Glamour. Simon fühlt sich dort oben bedeutender, wo er sich hinter den dunklen Gläsern seiner ge-stohlenen Skibrille verstecken kann. Unten hat er eine miese Rolle inne, die er ohne zu murren akzeptiert, wohl wissend, dass es besser ist, eine unwichtige Rolle bei Louise zu spielen als gar keine.
Die Geschichte handelt von einer ganzen Skisaison, von Weihnachten bis Ostern und blickt hinter die Kulissen dieser Tourismusin-dustrie, die ganz ernsthaft als „weißes Gold“ der Berge bezeichnet wird. Dass wir das Leben der Saisonarbeiter aus Simons Sicht kennenlernen, offenbart uns die andere Seite der Medaille.

Film im Original mit deutschen Untertiteln

________________________

Online reservieren

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.