Junges Licht

Deutschland 2016

Regie: Adolf Winkelmann


Dauer: 122 Min.

FSK ab 12 Jahre


Datum/Uhrzeit
Sonntag, 20.11.2016 – 11:15


Filmwebseite: http://www.jungeslicht.weltkino.de/

Filmkritik: Link wird in neuem Fenster geöffnet


Adolf Winkelmann führt am Wochenende in die Filme ein und ist nach den Vorstellungen zum Filmgespräch anwesend.

Die Sechzigerjahre, ein Sommer im Ruhrgebiet. Der „Pott“ sorgt mit Kohle und Stahl für das Wirtschaftswunder und den Fortschritt der gesamten Republik. Die Gastarbeiter sind schon da und Tante-Emma-Läden noch rentabel; Rauchen gilt nicht als gesundheitsgefährdend und Currywurst als nahrhaft. Während die Männer unter Tage malochen, vertreiben sich die Jungen ihre Zeit mit Zigaretten, Bier und Obszönitäten. Doch der 12-jährige Julian ist anders. Er kümmert sich liebevoll um seine kleine Schwester, schmiert Brote für seinen Vater und dient sonntags in der Messe. Mit Neugier beobachtet er, was um ihn herum geschieht. Besonders angetan hat es ihm die frühreife Nachbarstochter Marusha, die jedoch nicht nur den Jungen fasziniert.

 

________________________

Online reservieren

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.